Neues aus Peckeloh
Neues aus Peckeloh

Genießen Sie die Neuigkeiten aus dem Hause Wiltmann

Sie interessieren sich für uns und unsere Produkte? Hier können Sie sich regelmäßig über aktuelle Produktneuheiten informieren und Wissenswertes aus unserem Unternehmen und über unsere Produktion erfahren.

Tag der Ausbildung bei Wiltmann

Jugendliche und ihre Eltern informieren sich in Peckeloh über Ausbildungsangebote und duale Studiengänge.

Am 24. September 2022 öffneten wir unsere Türen für den zweiten Tag der Ausbildung. Schüler-/innen, Eltern und Lehrer-/innen waren eingeladen, sich bei uns am Firmenstandort in Peckeloh über Praktikums- und Ausbildungsangebote sowie die dualen Studiengänge zu informieren. Rund 50 Besucher nutzten die Gelegenheit, um in ihre Wunschausbildungsberufe hineinzuschnuppern.

Für Fragen und Informationen aus der Praxis standen Ausbildungsbeauftragte und Azubis an den Info-Stationen zu den jeweiligen Berufen zur Verfügung. In Einzelgesprächen war ein erstes gegenseitiges Kennenlernen in entspannter Atmosphäre möglich. Hier bot sich Gelegenheit, Fragen zu Ausbildungsinhalten, Weiterbildungsmöglichkeiten und Übernahmechancen zu stellen. „Die Lebensmittelbranche bietet vielfältige Jobs mit Zukunft – nicht nur im kaufmännischen Bereich“, erläutert Betriebsleiter Hubert Heimann. „Das möchten wir den jungen Menschen am Tag der Ausbildung gerne vermitteln. Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Nachwuchskräften.“ Bei den aktuellen Wiltmann-Azubis konnten sich die jungen Besucher aus erster Hand über den Ausbildungsalltag und die Abläufe in der Berufsschule informieren. Zum Abschluss des Besuchs bot sich die Gelegenheit, eine von den Auszubildenden im Rahmen der Azubi-Projektwoche selbst kreierte und produzierte Bratwurst vom Grill zu verkosten.

Robert Scherr, Ausbildungsverantwortlicher und einer der Organisatoren der Informationsveranstaltung, zieht ein positives Fazit: „Der Tag der Ausbildung war eine gelungene Veranstaltung! Wir freuen uns, dass so viele interessierte Jugendliche unser Informationsangebot angenommen haben. Sowohl für die Bewerber als auch für uns als Ausbildungsverantwortliche war dies eine gute Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen.“

Und beim ersten Kennenlernen wird es nicht bleiben: zwei der Besucher von Samstag starten bereits in der kommenden Woche ihr Schnupperpraktikum im Betrieb. Zahlreiche Jugendliche haben zudem ihre Bewerbungsunterlagen für den Ausbildungsstart in 2023 abgegeben und werden in Kürze für weiterführende Gespräche kontaktiert.

Der nächste Tag der Ausbildung ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Zurück
nach oben